Oktober 2020

FVDZ: Zahnarztbesuch in Corona-Zeiten nicht aufschieben

Lockdown: Leere Praxen sind nicht zielführend.

Schotten dicht – Mundgesundheit jetzt wichtiger denn je

Der Lockdown 2.0 steht vor der Tür. Herrscht nun bald wieder Saure-Gurken-Zeit in Deutschlands Wartezimmern? Harald Schrader, Bundesvorsitzender des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), warnt Patientinnen und Patienten nachdrücklich davor, Zahnarztbesuche aus Angst vor Ansteckung abzusagen oder aufzuschieben: „Zahnarztmuffel riskieren weit mehr als ein schiefes Gebiss. Parodontitis und Karies öffnen Krankheitserregern aller Art Tür und Tor – auch dem Coronavirus.“

Weiterlesen ...

HV-Beschlüsse zur Telematikinfrastruktur

FVDZ-Delegierte fordern Rücknahme aller Sanktionsmaßnahmen

Bei der diesjährigen Hauptversammlung (HV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) stand neben den politischen Resolutionen zur Erhaltung eines freiberuflichen Arbeitsumfeldes vor allem das Thema Telematikinfrastruktur (TI) im Mittelpunkt der Beschlüsse. So forderten die Delegierten des FVDZ den Gesetzgeber auf, alle Sanktionen zur Umsetzung der Digitalisierung im Gesundheitswesen zurückzunehmen und künftig auf derartige Maßnahmen zu verzichten.

Weiterlesen ...

HV-Mehrheit folgt Fünf-Punkte-Programm des FVDZ

News

Für eine freiheitliche Zahnheilkunde

Mit großer Mehrheit sind die Delegierten der Hauptversammlung (HV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) den drei vom Bundesvorstand und dem Erweiterten Bundesvorstand vorgelegten Resolutionen gefolgt. Die Resolutionen richten sich an die politischen Entscheidungsträger und fordern mehr Gestaltungsspielräume für den zahnärztlichen Berufsstand. Bei gleichzeitiger Ausweitung beruflicher und gesetzlicher Pflichten gebe es eine stetig zunehmende Einschränkung der Rechte einer freiheitlichen Berufsausübung, heißt es in den Resolutionen.

Weiterlesen ...

Bundesvorstand mit großer Mehrheit entlastet

Umfrage

Hauptversammlung des FVDZ in geänderter Form beendet

Die Hauptversammlung (HV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), die in diesem Jahr coronabedingt als schriftliches Abstimmungsverfahren stattgefunden hat, wurde mit der Auszählung der Anträge am heutigen Freitag beendet. Die Delegierten entlasteten den FVDZ-Bundesvorstand (BV) mit großer Mehrheit und sprachen dem BV damit ihr Vertrauen für das nächste Jahr aus. Auch der vorgelegte Haushalt für das Jahr 2021 wurde von den mehr als 140 Delegierten, die an dem schriftlichen Verfahren teilgenommen hatten, mehrheitlich beschlossen.

Weiterlesen ...

Hygienepauschale für Zahnarztpraxen

Ja, nein, vielleicht oder doch ganz anders?

Für Verwirrung und ungläubiges Staunen sorgten diese Woche Meldungen des PKV-Verbandes zur Abrechnungsmöglichkeit des durch COVID-19 entstandenen Mehraufwandes. Zunächst hieß es, man habe sich auf eine Verlängerung der Abrechnung einer Hygienepauschale bei Ärzten und Zahnärzten geeignet, die Ende September auslaufen sollte. Dann wurden zahnärztliche Behandlungen zunächst wieder ausgenommen, um schlussendlich doch wieder aufgenommen zu worden.

Weiterlesen ...